Motorräder

Aprilia RSV4 Factory Works 2018 – Kundensport bis hin zur Moto-GP™ Konfiguration

Aus der Erfahrung des Aprilia Racing Teams in den wichtigsten internationalen Rennen sind die neuen “Factory Works”-Versionen der mit zahlreichen Titeln ausgezeichneten Aprilia RSV4 entstanden.
Eine außergewöhnliche Linie leistungsstarker Spitzenmotorräder, die ausschließlich für den Einsatz auf der Rennstrecke zugelassen sind und direkt von Aprilia Racing hergestellt und vertrieben werden. Die Rennabteilung mit 54 Weltmeistertiteln kümmert sich auch direkt um Assistenz und Support.

Mehr als 250 PS

Das Programm sieht den Bau von “Factory Works”-Motorrädern vor, die den Reglements der Superstock- und Superbike-Meisterschaften in den verschiedenen Ländern entsprechen. Dabei gibt es verschiedene Niveaus für den Aufbau der Motor- und Elektrokomponenten und eine maximale Konfiguration, die 250 PS überschreitet.

Alle Versionen basieren technisch auf der Aprilia RSV4 RR MY 17 RACE PACK.

RSV4 FW-SSTK1

  • Aprilia RSV4 mit Race Pack (Öhlins-Aufhängungen und Schmiedefelgen).
  • Serienmäßiges Elektrosystem mit ultraleichter Lithiumbatterie.
  • Mit Race-Version umprogrammierte Serien-ECU, Kennfelder für Motorsteuerung und Fahrzeugdynamik aus dem Hause Aprilia Racing.
  • Umprogrammierte Instrumente mit Vorrüstung für Rundenzeiten in Kombination mit dem System V4-MP. Dabei handelt es sich um die Multimedia-Plattform, mit der Aprilia ein Telemetriesystem einführt, das unter anderem eine “Corner-by-Corner Anpassung” der elektronischen Einstellungen der RSV4 bietet.
  • Optimiertes und leichteres Bremssystem ohne ABS
  • Leichterer Serienmotor, ohne Thermostat und Sekundärluftkreis, mit vereinfachten Kühlkreisleitungen. Akrapovic-Auspuff-Kit, Karosserie-Kit und komplette Motoroptimierung.

Preis: ab € 17.900,– (netto)

 Technisches Datenblatt (englisch) als PDF-Datei

RSV4 FW-SSTK2

  • Aprilia RSV4 mit Race Pack (Öhlins-Aufhängungen und Schmiedefelgen).
  • Leichteres und vereinfachtes Renn-Elektrosystem mit eigenem Fahrzeug- und Motorkabelbaum und Lithiumbatterie.
  • APX2 ECU aus dem Hause Aprilia Racing, mit vollkommen über den mitgelieferten Palmtop programmierbaren Zündungs- und Motorsteuerparametern. Die ECU beinhaltet ein Datenerfassungssystem und es können sowohl Originalsensoren als auch die marktüblichen, optionalen Sensoren benutzt werden, die vom Superstock 1000 FIM Cup-Reglement zugelassen werden.
  • Spezielle Aprilia Racing-Instrumententafel. Spezialmotor mit Aprilia Racing-Aufbau. Akrapovic-Auspuff-Kit und Karosserie-Kit.
  • Maximale Leistung erreicht 204 PS.

Preis: ab € 26.400,– (netto)

 Technisches Datenblatt (englisch) als PDF-Datei

RSV4 FW-SBK

  • Aprilia RSV4 mit Race Pack (Öhlins-Aufhängungen und Schmiedefelgen).
  • Leichteres und vereinfachtes Renn-Elektrosystem mit eigenem Fahrzeug- und Motorkabelbaum und Lithiumbatterie.
  • APX2 ECU aus dem Hause Aprilia Racing mit GPS-Modul, mit vollkommen über den mitgelieferten Palmtop programmierbaren Zündungs- und Motorsteuerparametern. Die ECU beinhaltet ein Datenerfassungssystem. Ein Sensor-Kit für die Telemetrie ist optional als Sonderausstattung erhältlich.
  • Spezielle Aprilia Racing-Instrumententafel mit Renn-Tastenfeld.
  • Elektronisches Getriebe mit Blipper-System für unterstütztes Herunterschalten.
  • Spezielle Aprilia Racing-Instrumententafel.
  • Spezieller Motor mit SBK-Aufbau ‚aus dem Hause Aprilia Racing‘. Maximale Leistung erreicht 215 PS.

Preis: € 36.900,– (netto)

 Technisches Datenblatt (englisch) als PDF-Datei

RSV4 FW-GP

Grundlage ist das Top-Motorrad RSV4 R FW SBK, aber der vom Aggregat der RS-GP 15 abgeleitete Aprilia V4-Motor hat eine 81mm-Bohrung und einen pneumatischen Ventiltrieb, um eine maximale Leistung von mehr als 250 PS zu gewährleisten.

Diesen Kunden ist eine ganz besondere Behandlung vorbehalten: Sie werden zur Unterzeichnung des Vertrags in den Sitz von Aprilia Racing in Noale eingeladen, auch, damit sie die perfekt auf ihren Bedarf und ihr Budget abgestimmte Konfiguration gemeinsam mit unseren Ingenieuren auswählen können.

Während des Aufbaus des Motorrads erhalten sie Live-Bilder vom Ausstattungsfortschritt und es steht Ihnen eine Telefonnummer und eine Adresse für alle weitere Bedürfnisse zur Verfügung. Diese beiden Kontaktmöglichkeiten bleiben auch danach für den Erhalt von Informationen und die Anforderung von Assistenz aktiv.

Das Motorrad wird von den Ingenieuren von Aprilia Racing persönlich übergeben und kann auf Wunsch in Noale abgeholt werden. Die Kunden haben auch das Anrecht auf eine einteilige Rennkombi der Marke Aprilia Racing, einen Paddock-Pass für ein ganzes Gran Prix-Wochenende des MotoGP sowie eine Einladung zur Teilnahme an einem Aprilia Track Day auf der Rennstrecke, an dem die Ingenieure von Aprilia Racing die Einstellungen des Motorrads auf ihre Fahrbedürfnisse anpassen und die bestmöglichen technischen Tipps geben können, um das Beste aus dem mechanischen und elektronischen Potential der RSV4 FW-GP herauszuholen.

Preis: € 160.000,– (netto)

 Technisches Datenblatt (englisch) als PDF-Datei

Quelle: Aprilia Factory Works

Über den Autor

Andreas Weinand

Kommunikationswirt & Fotograf mit einem Hang zu Pixelschubserei und Buchstabenverdrehung. Als Quelltextversteher auch für die Technik hier verantwortlich. Seit 2013 vermehrt im Paddock und an Strecken nationaler wie internationaler Rennserien als Motorsportfotograf anzutreffen.

Kommentar hinterlassen