IDM

IDM 2018 – alle Informationen zu Einschreibung und Kosten

IDM-Superbike-1000_IDM-Oschersleben-2017
© FW-Fotografie & Design // Felix Wiessmann

Ab sofort kann man sich für die IDM Saison 2018 anmelden. Per E-Mail wurden zuerst die Fahrer und Teams aus dem letzten Jahr mit den nötigen Einschreibeinformationen und -formularen für die IDM Saison 2018 versorgt. Seit heute sind die Einschreibeunterlagen auch online auf idm.de für jeden Interessierten zu finden.

In den Unterlagen finden sich neben den neuen Nenngebühren, die sich nochmals teurer darstellen als zuletzt kommuniziert, auch die Einschreibegebühren, Hinweise auf das „Saisonauftakttraining“ sowie die Bedingungen und Gebühren für interessierte Gaststarter.

Das Auftakttraining soll nun vom 25.-26. April und wohl auch wieder im Rahmen eines normalen „offenen“ Renntrainings in Oschersleben stattfinden. Zumindest ist von einer eigenen A-Lizenz Gruppe die Rede, die mindestens 5 x 20 Minuten pro Tag an Fahrzeit erhält.

Die Einschreibegebühr für die Saison 2018 bleibt bei den bereits in 2017 in Rechnung gestellten EUR 450,–. Will man an dem zweitägigen Auftakttraining teilnehmen, so erhöht sich die Gebühr auf EUR 890,–.

Gaststarter müssen in 2018 leider auch tiefer in die Tasche greifen. Neben dem normalen Nenngeld je Klasse und Rennwochenende sind zusätzlich EUR 100,– an Gebühren fällig. Es sind maximal zwei Gaststarts in der Saison pro Fahrer erlaubt.

Wer als Team bzw. Fahrer die kompletten Jahresnenngelder vor Saisonbeginn bezahlt, der erhält einen kleinen Rabatt auf die neuen Preise.
Dann – und nur dann – gibt es die IDM 2018 auch zu den Kosten, die bereits letzte Woche kommuniziert wurden. Ansonsten kostet die Nennung pro WE (außer bei der IDM Superbike 1000) nochmals EUR 50,– mehr.

Die Nenngebühren 2018 im Überblick

KlasseNenngebühren pro WEBei vollständiger Zahlung vor Saisonbeginn
IDM Superbike 1000EUR 990,–EUR 940,– / WE
(EUR 6.580,– / Saison ohne Einschreibegebühr)
IDM Supersport 600EUR 800,–EUR 750,– / WE
(EUR 4.500,– / Saison ohne Einschreibegebühr)
DMSB Superstock 600 CupEUR 725,–EUR 675,– / WE
(EUR 4.050,– / Saison ohne Einschreibegebühr)
IDM Supersport 300EUR 550,–EUR 500,– / WE
(EUR 3.000,– / Saison ohne Einschreibegebühr)

Alle Gebühren inkl. 19% MwSt. | Strafgebühren bei verspäteter Zahlung oder Nichtantritt finden sich ebenfalls in den Einschreibeunterlagen.

Man darf gespannt sein, wie die Teams & Fahrer – insbesondere die Privatfahrer und kleinen Privatteams – die neuen Preise annehmen bzw. wie sie die Attraktivität der IDM 2018 unter den gegebenen Preisen einschätzen werden.

Für den Sport und dessen Attraktivität wären volle Startfelder sehr wichtig. Drücken wir den Machern also die Daumen, dass die Mehrkosten von den eigentlichen Protagonisten, den Fahrern, akzeptiert werden…

Und hier die entsprechenden PDF-Dateien, die an die Fahrer versandt wurden:

IDM 2018 Einschreibeinformationen – deutsch
IDM 2018 Einschreibeformular -deutsch
IDM 2018 Registrationinfos -english
IDM 2018 Registrationform – english

Die IDM Termine 2018 im Überblick

TerminStrecke
25. – 26.04.2018IDM Auftakttraining | Motorsport Arena Oschersleben
27. – 29.04.2018IDM Lauf 1 | Motorsport Arena Oschersleben
07. – 10.06.2018German Speedweek Oschersleben (nur SBK1000)
06. – 08.07.2018IDM Lauf 2 | Circuit Zolder (BEL)
27. – 29.07.2018IDM Lauf 3 | Schleizer Dreieck
24. – 26.08.2018IDM Lauf 4 | Lausitzring
07. – 09.09.2018IDM Lauf 5 | TT Circuit Assen (NED)
28. – 30.09.2018IDM Lauf 6 | Saisonfinale Hockenheimring

Über den Autor

Andreas Weinand

Kommunikationswirt & Fotograf mit einem Hang zu Pixelschubserei und Buchstabenverdrehung. Als Quelltextversteher auch für die Technik hier verantwortlich. Seit 2013 vermehrt im Paddock und an Strecken nationaler wie internationaler Rennserien als Motorsportfotograf anzutreffen.

Kommentar hinterlassen