IDM Superbike

Aus für Sarah Heide in Assen nach heftigem Unfall mit dem Fahrrad

So langsam reichen die traurigen Nachrichten aus dem IDM Feld… Wie Stefan Laux, Teamchef von Sarah gerade mitteilte, musste Sarah auf den weiteren Start heute in Assen verzichten. In den freien Trainings sah es noch nach einem guten Wochenende für sie aus, konnte sie doch – nach den zwei harten und physischen Rennen in Zolder & Schleiz – acht ihrer männlichen Mitbewerber in der SBK1000 hinter sich lassen. Am gestrigen Abend aber hatte sie einen heftigen Sturz mit dem Fahrrad und zog sich eine schmerzhafte Patellaluxation (rausgesprungene Kniescheibe) zu.

Der Unfall ereignete sich ohne Fremdeinfluss am gestrigen Abend, als Sarah mit dem Fahrrad ein paar Tickets zum Eingang bringen wollte. Dabei rutschte sie im Tunnel des TT Circuit Assen so unglücklich von der Pedale, dass sie sich selbst aushebelte und einen heftigen Sturz hinlegte.

Vor Ort wurde Sarah direkt von Fritz Heuser versorgt und die Kniescheibe befindet sich auch wieder an ihrem angestammten Platz. Aber um Folgeschäden zu vermeiden und das Knie auch vollumfänglich checken zu können, geht es für das Team nun nach Hause und am Montag direkt weiter ins Leistungszentrum nach Stuttgart.

Nach der gründlichen Diagnose wird sich dann auch erst herausstellen, ob Sarah am kommenden Wochenende am Lausitzring, beim nächsten Lauf der IDM Superbike 1000 gemeinsam mit der World-SBK, wieder antreten kann. Sollten Knorpel- oder Knochenschäden diagnostiziert werden, könnte eine Knie-OP nötig werden. Auch eine Punktion könnte ggf. noch auf Sarah zukommen, sollte ein Gelenkerguss vorliegen, sprich sich Blut im Knie ansammeln.

Wir drücken Sarah ganz fest die Daumen, dass Schmerz & Schreck gestern am größten waren und der Unfall ohne Folgeschäden am Knie abgelaufen ist.

Über den Autor

Andreas Weinand

Kommunikationswirt & Fotograf mit einem Hang zu Pixelschubserei und Buchstabenverdrehung. Als Quelltextversteher auch für die Technik hier verantwortlich. Seit 2013 vermehrt im Paddock und an Strecken nationaler wie internationaler Rennserien als Motorsportfotograf anzutreffen.

Kommentar hinterlassen