IDM Superbike

Der Bayer holt das Triple – Markus Reiterberger ist IDM Superbike 1000 Champion 2017

Es hätte eigentlich ein ruhiges Rennen und ein „Schaulauf“ des neuen IDM-Meisters 2017 werden können – aber da hatten die Kollegen wohl anderes im Sinn. Das 10. Rennen der laufenden IDM Superbike 1000 Saison musste 2x gestartet werden, war bei beiden Starts von heftigem Platzgerangel und Crashs überschattet, und warf den ein oder anderen Verfolger von Reiti erst einmal weit, weit zurück – oder ganz ins Aus.

Als pünktlich um 16:05 Uhr Start Nummer 1 erfolgte, war es Lucy Glöckner (Kawasaki Team Schnock), bei der auf den Zeitenmonitoren keine erste Sektorzeit auftauchte. Was auch ein defekter Transponder hätte sein können, erwies sich leider als heftiger Abflug im ersten Streckenteil, woraufhin das Rennen per roter Flagge abgebrochen werden musst.
Die Spitzenpiloten hatten die Boxeneinfahrt da schon knapp passiert, beendeten also die erste Rennrunde. Das Feld ab Platz 8 dahinter konnte vor der Boxeneinfahrt abgewunken werden und hatte daher null absolvierte Runden zu Buche stehen.

Lucy wurde zum Check-Up ins Medical-Center gebracht, blieb bei ihrem Sturz aber unverletzt.

So gab es 10 Minuten später eine echten Neustart des Rennens. Und auch bei Start Nummer 2 schien die wilde Meute bereits zur ersten Kurve alles geben zu wollen. Dieses Mal erwischte es Stefan Kerschbaumer (MPB Racing) im Gewusel u.a. mit Dominik Vincon (BMW Stilgenbauer) und Jan Bühn (Van Zon-Remeha-BMW). Während Kerschbaumer aber stürzte (Rider ok!) und das Rennen für ihn gelaufen war, fanden sich Bühn und Vincon auf einmal auf den hinteren Plätzen (21 und 15) wieder.

Leider konnte Stefan Kerschbaumer #89 das Rennen nach einem Sturz beim Start nicht beenden. Ihm geht es gut. Es wäre allerdings ein spannendes Rennen geworden, nachdem er im ersten Druchgang 2. wurde.#shithappensLeitwolf.cc KME Racing Bottrop Yamaha King-Bikes

Posted by MPB Racing on Sonntag, 20. August 2017

Vorne konnte sich Markus Reiterberger halbwegs aus allem heraus halten und hatte nach zwei absolvierten Runden bereits gute 3 Sekunden Vorsprung auf Florian Alt (Yamaha MGM). Dahinter bot sich mit Jan Halbich (Holzhauer Racing Promotion) und Luca Grünwald (Suzuki Mayer) ein eher ungewöhnliches Bild auf den Plätzen 3 & 4.
Aber die zwei profitierten von einem perfekten Start und konnten danach über die gesamte Distanz eine so hohe Rennpace gehen, dass von hinten auch keine Gefahr mehr drohte.

So war nach Runde 3 schon klar, dass wir im heutigen Rennen mit einer Honda oder Suzuki auf dem Siegerpodest eine Premiere der Saison 2017 erleben sollten. Dominik Vincon und Jan Bühn kämpften sich Runde um Runde durch das dezimierte Feld nach vorn. Am Ende sollte es für sie noch für die Plätze 6 und 10 reichen.

An der Spitze aber konnte Markus Reiterberger sein persönliches Lausitz-Triple genüsslich einfahren: Pole-Position, Doppelsieg und Meistertitel – wie beim Ü-Ei, nur nix zum naschen dabei. Dazu ist dies sein 3. Titel in der höchsten deutschen Motorrad-Klasse – also „Triple IDM Superbike-Champion“ ist er jetzt auch. Und rechnen wir den Platz 9 heute beim Wildcard-Start auch noch als „Ziel erreicht“ dazu, dann haben wir das Triple-Triple… 😉
Vielleicht wäre heute auch ein guter Tag zum Lotto spielen oder Kinder zeugen, lieber Markus?!?! 😀
Das Uli Hoeneß jetzt einen Beratervertrag mit Reiti anstrebt (die anderen, etwas unbekannteren Bayern scheitern in der letzten Zeit ja immer wieder am Triple), ist bisher aber noch unbestätigt. Wundern würde es mich aber nicht!

Reiti 21 Champion IDM Superbike 2017!!! Der Meister spricht:

Posted by LSG Racing on Sonntag, 20. August 2017

Hinter Reiterberger konnte auch Florian Alt zur Rennmitte etwas „entspannen“. Reiti war außerhalb jeglicher Schlagdistanz enteilt, aber auch zum Kampfduo Halbich / Grünwald hatte Flo ca. 1,5 Sekunden Vorsprung. Tempo halten, keine Fehler machen war die Devise.

Als die Meute eine Runde vor Schluss über die Zielline kam, trennten Halbich und Grünwald hingegen nur noch 2 Hunderstel – Grünwald konnte Eingangs der Schlussrunde sogar kurz an Halbich vorbei gehen, der konterte aber unmittelbar.

Und so war es am Ende nicht nur Titel Nummer 3 für Markus Reiterberger, ein toller 2. Platz für Florian Alt, sondern auch das erste Saisonpodium für Jan Halbich und die neue Honda CBR1000RR SP2 – sollte Stefan Bradl noch im Fahrerlager anzutreffen sein, die Blade im Parc-Fermé besser abschließen! 😉

Luca Grünwald verpasst ganz, ganz knapp das erste Podium der Saison für die ebenfalls neue Suzuki GSX-R1000R – aber auch Platz 4 dürfte im Team Suzuki Mayer gern und fröhlich genommen werden.

Auf den Plätzen 5-15 folgten Bastien Mackels (Yamaha MGM), Dominik Vincon, Marc Neumann (Neumann Racing), Pepijn Bijsterbosch (Team SWPN), Vincent Lonbois (Herpigny BMW), Jan Bühn, Marco Nekvasil (Wilbers BMW), Daniel Kartheininger (MPB Racing), Arnaud Friedrich (Van Zon-Remeha-BMW), Dominic Schmitter (HPC Suzuki) und Koen Zeelen (Benro Racing).

Endergebnis Rennen 2 der IDM Superbike 1000 auf dem Lausitzring

Meisterschaftsstand in der IDM Superbike 1000

#NameNat.TeamMotorradPunkte
21Reiterberger, MarkusGERVan Zon-Remeha-BMWBMW S 1000 RR295
66Alt, FlorianGERTeam Yamaha MGMYamaha YZF-R1M154
45Bühn, JanGERVan Zon-Remeha-BMWBMW S 1000 RR154
44De Boer, DannyNEDVan Zon-Remeha-BMWBMW S 1000 RR144
89Kerschbaumer, StefanAUTMPB RacingYamaha YZF-R1M123
63Halbich, JanCZEHolzhauer Racing PromotionHonda CBR 1000 RR121
48Vincon, DominikGERStilgenbauer BMWBMW S 1000 RR118
43Grünwald, LucaGERSuzuki MayerSuzuki GSX-R 100092
55Bijsterbosch, PepijnNEDTeam SWPNYamha YZF-R1M83
29Lonbois, VincentBELHerpigny MotorsBMW S 1000 RR76
91Mackels, BastienBELTeam Yamaha MGMYamaha YZF-R1M70
9Schmitter, DominicSUIHPC Power SuzukiSuzuki GSX-R 1000 R48
36Neumann, MarcGERNeumann RacingBMW S 1000 RR45
69Glöckner, LucyGERKawasaki Team SchnockKawasaki ZX-10R44
37Friedrich, ArnauldGERVan Zon-Remeha-BMWBMW S 1000 RR37
31Iannuzzo, VittorioITAHPC Power SuzukiSuzuki GSX-R 1000 R20
92Kartheininger, DanielGERMPB RacingYamaha YZF-R1M18
34Nekvasil, MarcoAUTWilbers BMWBMW S 1000 RR13
13Valtonen, VilleFINTeam TretowYamaha YZF-R1M7
4Zeelen, KoenNEDBenro RacingYamaha YZF-R1M5
15Kosiniak, PatrykPOLWilbers BMW RacingBMW S 1000 RR5
54Bos, BobbyNEDTeam Yamaha MGMYamaha YZF-R1M4
14Gengelbach, PhilippGERGengelbach MotorsportBMW S 1000 RR3
7Heide, SarahGERTeam Suzuki LauxSuzuki GSX-R 10000
8Raemy, DamienSUIKawasaki Team SchnockKawasaki ZX-10R0
10Bauer, FelixGERTeam Moto BauerHonda CBR 1000 RR0
22Cleutjens, MikeNEDZink RacingYamaha YZF-R10
32Moser, MarcGERTriple M RacingKawasaki ZX-10R0
33Berthelsen, CarlNORHPC Power SuzukiSuzuki GSX-R 1000 R0
84Prokop, JanuschGERTeam Alber-BischoffSuzuki GSX-R 10000
85Stuppi, BjörnGERTeam BergauBMW S 1000 RR0
98Langstädtler, LeonGERMCA Motorrad Center AltendiezBMW S 1000 RR0
G17Neuner, RaphaelGERTeam Suzuki LauxSuzuki GSX-R 1000

Über den Autor

Andreas Weinand

Kommunikationswirt & Fotograf mit einem Hang zu Pixelschubserei und Buchstabenverdrehung. Als Quelltextversteher auch für die Technik hier verantwortlich. Seit 2013 vermehrt im Paddock und an Strecken nationaler wie internationaler Rennserien als Motorsportfotograf anzutreffen.

Kommentar hinterlassen