IDM Superbike

Fulminante Final-Festspiele 2017: Flo ärgert den Meisterberger – das IDM Superbike 1000 Saisonfinale

Die IDM Superbike 1000 bot beim Saisonfinale am Hockenheimring nochmals eine sportliche Show der Extraklasse. Natürlich, möchte man sagen, sicherte sich Markus Reiterberger auch bei der letzten Saisonstation neben der Pole-Position einen Doppelsieg. Aber ein furios auffahrender Florian Alt bot ihm im ersten Rennen 8 Runden lang die Stirn und zeigte Reiti, wie eine R1 mit Dunlop-Bereifung von hinten aussieht.

Aber das Rennen ist erst zu Ende, wenn der Mann bei Start/Ziel die schwarz-weiß karierte Flagge schwenkt – und so kam es auch beim Saisonfinale so, wie es in diesem Jahr immer kommen musste, Reiti überquerte auf P1 die Ziellinie.
Das Van Zon-Remeha-BMW Superbike Team feiert damit eine einmalige Saison in der 70-jährigen Geschichte der IDM: Alle Siege und alle Pole-Positionen gingen an die Fahrer von Werner Daemen.
Einmal konnte Danny de Boer – im ersten Rennen der Saison und bei widrigen Witterungsbedingungen – den übermächtigen Markus Reiterberger schlagen. Danach hieß es 13x „Sieg an Markus Reiterberger“, der auch alle 7 Qualifyings für sich entscheiden konnte.

Ergebnis Rennen 1 der SBK in Hockenheim als PDF-Datei
Ergebnis Rennen 2 der SBK in Hockenheim als PDF-Datei

Was sich „langweilig“ liest, war in der Realität aber eine überaus spannende und sportlich attraktive Saison!

Denn hinter dem Meisterberger tobte bis zum Saisonfinale ein enger und offener Kampf um die Plätze. Natürlich gab es auch – ebenfalls als Premiere in der IDM – das dreifach-Podium von Van Zon. In den anderen Rennen sahen wir mit Dominic Vincon, Stefan Kerschbaumer, Jan Halbich, Pepijn Bijsterbosch, Florian Alt, Bastien Mackels, Jan Bühn und Danny de Boer aber acht Piloten, die ihren Anspruch auf einen Podestplatz stets unter Beweis stellten. Vincent Lonbois und auch Luca Grünwald – bester Suzuki Pilot 2017 – verpassten den Podiumsplatz jeweils nur um Haaresbreite.

Aber auch hinter den Top11 der Meisterschaft boten einige Piloten wirklich starke, teils herausragende Leistungen:
  • Ein Marc Neumann, der als „Privatfahrer“ die Saison bei insgesamt 31 eingeschrieben (50 inkl. Gaststarter) Teilnehmern auf einem starken Platz 14 beendet.
  • Der junge (17!) Arnaud Friedrich, der bei 14 Rennen nur einmal nicht das Ziel sah, lediglich beim ersten Regenrennen am Nürburgring (aufgrund technischer Probleme) nicht in die Punkte fuhr (u.a. 3x in die Top10) und in seiner 2. SBK Saison auf Platz 15 im Gesamtklassement landet.
  • Und selbstverständlich die ultra-schnelle Lucy Glöckner – spätestens seit dem Bol d’Or mit „Weltruhm“ in der Szene bedacht – die für das Kawasaki Schnock Team bei 10 Einsätzen fünfmal unter die Top10 fährt (P6 als bestes Ergebnis).

24 von 31 Permanentstarter konnten in diesem Jahr in die Punkteränge fahren – auch ein Zeichen dafür, dass es ebenfalls außerhalb der Top10 spannend und eng zuging. Mit Patryk Kosiniak, Damien Raemy, Philipp Gengelbach und Sarah Heide hat aber vier Fahrer in dieser Saison auch wieder das Verletzungspech ereilt.
Während es die drei erstgenannten „on track“ erwischte, wird man Sarah in der Saison 2018 wohl nur noch motorisiert im Paddock treffen – Rad fahren ist einfach zu gefährlich! 😉

An alle Verletzten geht an dieser Stelle nochmals mein herzlichster Genesungswunsch!

Und jetzt?

Die Frage stellen wir uns wohl alle derzeit… Auf „Absichtserklärungen“ eines DMSB würde ich zumindest kein Geld setzen, wie ich offen gestehe.

Einige Piloten & Teams zieht es jetzt schon in Richtung STK1000 EM, in der wir 2018 auch auf jeden Fall Reiti sehen werden. Wer sich da noch anschließt, bleibt in den kommenden Wochen abzuwarten. Aber ohne planungssichere Aussichten auf eine IDM 2018 werden sicherlich noch einige Teams und Fahrer ihre Fühler in Richtung anderer Serien ausstrecken.

Traurig und eigentlich eine Schande!

Denn wenn man diese Saison aus sportlicher Sicht betrachtet, dann war die IDM 2017 wieder einmal hervorragend besetzt. Wirft man einen Blick in die Glaskugel, betrachtet die Veränderungen in der WSBK für 2018 und – vor allem – für 2019, dann könnte nach 2018 (spätestens aber nach 2019) mit der STK1000 EM im Rahmen der europäischen Rennen der WSBK Schluss sein. Die Dorna will ganz sicher keine zwei Serien innerhalb der WorldSBK™, die auf ähnlichem Material dann zu Nahe beieinander liegen

Gerade hier hätte sich eine tolle Chance für eine „europäischere“ IDM ergeben – ähnlich wie die Moto2 und Moto3 EM ja bei der CEV angegliedert ist. Aber dafür braucht es starke und willige Partner aus der Industrie, einen kompetenten und erfahrenen Ausrichter & Promoter, gutes Marketing sowie einen willigen DMSB bzw. auch ADAC, denn Junior Cup und Moto3 müssen wieder in den Rahmen der IDM zurück!

Aber alles „wenn und aber“, „hätte, hätte“ und „man könnte…“ hilft nichts. Die Chance scheint man verpasst bzw. „verprellt“ zu haben.
Und wie es mit dem Motorrad-Rennsport in Deutschland und den benachbarten EU-Ländern weitergeht, muss man wohl generell abwarten. Der Lausitzring wird aber sicherlich nicht die letzte Rennstrecke gewesen sein, die ihre Pforten schließen muss…

Finaler Meisterschaftsstand 2017 in der IDM Superbike 1000
Platz#NameNat.TeamMotorradPunkte
121Reiterberger, MarkusGERVan Zon-Remeha-BMWBMW S 1000 RR345
266Alt, FlorianGERTeam Yamaha MGMYamaha YZF-R1M194
345Bühn, JanGERVan Zon-Remeha-BMWBMW S 1000 RR181
444De Boer, DannyNEDVan Zon-Remeha-BMWBMW S 1000 RR170
589Kerschbaumer, StefanAUTMPB RacingYamaha YZF-R1M128
663Halbich, JanCZEHolzhauer Racing PromotionHonda CBR 1000 RR127
748Vincon, DominikGERStilgenbauer BMWBMW S 1000 RR126
843Grünwald, LucaGERSuzuki MayerSuzuki GSX-R 1000110
955Bijsterbosch, PepijnNEDTeam SWPNYamha YZF-R1M99
1029Lonbois, VincentBELHerpigny MotorsBMW S 1000 RR96
1191Mackels, BastienBELTeam Yamaha MGMYamaha YZF-R1M86
129Schmitter, DominicSUIHPC Power SuzukiSuzuki GSX-R 1000 R64
1369Glöckner, LucyGERKawasaki Team SchnockKawasaki ZX-10R56
1436Neumann, MarcGERNeumann RacingBMW S 1000 RR50
1537Friedrich, ArnauldGERVan Zon-Remeha-BMWBMW S 1000 RR41
1634Nekvasil, MarcoAUTWilbers BMWBMW S 1000 RR21
1792Kartheininger, DanielGERMPB RacingYamaha YZF-R1M21
1831Iannuzzo, VittorioITAHPC Power SuzukiSuzuki GSX-R 1000 R20
1913Valtonen, VilleFINTeam TretowYamaha YZF-R1M7
2015Kosiniak, PatrykPOLWilbers BMW RacingBMW S 1000 RR5
214Zeelen, KoenNEDBenro RacingYamaha YZF-R1M5
2254Bos, BobbyNEDTeam Yamaha MGMYamaha YZF-R1M4
2314Gengelbach, PhilippGERGengelbach MotorsportBMW S 1000 RR3
2484Prokop, JanuschGERTeam Alber-BischoffSuzuki GSX-R 10001
7Heide, SarahGERTeam Suzuki LauxSuzuki GSX-R 10000
8Raemy, DamienSUIKawasaki Team SchnockKawasaki ZX-10R0
10Bauer, FelixGERTeam Moto BauerHonda CBR 1000 RR0
22Cleutjens, MikeNEDZink RacingYamaha YZF-R10
33Berthelsen, CarlNORHPC Power SuzukiSuzuki GSX-R 1000 R0
85Stuppi, BjörnGERTeam BergauBMW S 1000 RR0
98Langstädtler, LeonGERMCA Motorrad Center AltendiezBMW S 1000 RR0

Über den Autor

Andreas Weinand

Kommunikationswirt & Fotograf mit einem Hang zu Pixelschubserei und Buchstabenverdrehung. Als Quelltextversteher auch für die Technik hier verantwortlich. Seit 2013 vermehrt im Paddock und an Strecken nationaler wie internationaler Rennserien als Motorsportfotograf anzutreffen.

Kommentar hinterlassen