IDM

Zeitplan IDM Schleiz 2017 – volles Programm ‚rund um die Uhr‘ auf dem Schleizer Dreieck

IDM-Schleiz-2017_Ausblick-Schleizer-Dreieck-Rennen_IDM-2017
Publikumsmagnet und Showgarant in Schleiz - die IDM Sidecar. Im letzten Jahr harrten die Fans trotz heftigem Regenguss auf den Tribünen aus, um ihre Helden in den fliegenden Kisten gebühren anzufeuern | © Andreas Weinand // www.aow-fotografie.de

Auf der Facebookseite der IDM wurde der offizielle Zeitplan für das dritte IDM Rennwochenende auf dem Schleizer Dreieck vom 28.-30. Juli 2017 veröffentlicht. Teams, Fahrern, Marshalls, Offiziellen und den Fans stehen drei randvolle und lange Tage bevor.

Wenn vom 28.-30. Juli die IDM zu ihrem 3. Lauf auf der ältesten Naturrennstrecke Deutschlands, dem Schleizer Dreieck gastiert, heißt es für alle „früh aufstehen“. Denn an allen 3 Tagen beginnt die Action bereits morgens um 8 Uhr.

Der Freitag ist dabei mit 16 freien Trainings sowie 3 ersten Qualifyings zugleich der längste Tag. Fast 10h reine Track-Action sind für den Tag eingeplant. Mit der nötigen Mittagspause kommt so für die meisten Aktiven an bzw. neben der Strecke ein ansehnlicher 12-14h Arbeitstag zustande.
Der Samstag bietet neben 11 weiteren Qualifyings auch direkt die ersten 5 Rennen. Ab 19 Uhr steigt dann die Fahrerlager Race-Party, für die Schleiz berühmt-berüchtigt ist.
All zu lang sollte man dort aber besser nicht ausharren, denn auch der Sonntag startet bereits um 8 Uhr mit Motoren-Wecker 😉 und um 8.50 Uhr steht mit dem Rennen des Suzuki SV650 Cups („Twin 700“) bereits ein kleines Highlight auf dem morgendlichen Programm – mit den in Schleiz bekannten und beliebten „Lenzer’s“ – gleich in doppelter Ausführung am Start. 😉
Es folgen noch 8 weitere Rennen an diesem Tag – natürlich mit all den Highlights und Top-Klassen, die die Fans so lieben. Unterbrochen wird dieses Feuerwerk an Race-Action nur von ca. 11:50 – 12:40 Uhr, wenn das IDM Eventpaket die Mittagspause bildet.

Für echte Fans lohnt es sich also bereits am Freitag ans Schleizer Dreieck anzureisen, und sich die 30h Track-Action komplett zu geben.

IDM-Schleiz-2017_Zeitplan-Schleizer-Dreieck-2017_IDM

 Zeitplan als PDF-Datei zum Download*

Wem das alles zu viel oder zu laut ist 😉 😀 , der kann sich auch bei den Hersteller-Ständen von Honda, Kawasaki, Suzuki und Yamaha eines der Testmotorräder ausleihen und sich bei einer Probefahrt der 2017er Modelle etwas Luft um die Nase wehen lassen.

Ticketpreise für Schleiz & Vorverkauf

Die Eintrittspreise in Schleiz sind etwas höher, als bei den Events auf den permanenten Rennstrecken. Das erhöhte Eintrittsgeld kommt dem MSC bzw. dem Schleizer Dreieck zugute und ist u.a. in den Mehrkosten begründet, die mit den nötigen Vorarbeiten an so einer „Naturrennstrecke“ einhergehen.

  • Am Freitag, den 28. Juli ist der Eintritt frei.
  • Am Samstag, den 29. Juli zahlen Erwachsene 14 Euro, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre haben freien Eintritt. Der Eintrittspreis für Schwerbehinderte (mehr als 50 %) sowie eine Begleitperson beträgt 10 Euro.
  • Am Sonntag, den 30. Juli zahlen Erwachsene 25 Euro, ermäßigt 14 Euro. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre haben wiederum freien Eintritt.
Wochenendtickets kosten 34 Euro, ermäßigt 17 Euro.

Im Vorverkauf sind ausschließlich Wochenendtickets erhältlich.

Vorverkaufsstellen sind
  • alle Filialen der Kreissparkasse Saale-Orla
  • Motorrad Hartelt, Hofer Straße 3, 07907 Schleiz, 03663-423855
  • die Stadtinformation „Alte Münze“ Schleiz, 03363-428735
  • der MSC „Schleizer Dreieck“ im ADAC, msc.schleizer.dreieck@t-online.de

Der Vorverkauf endet am Donnerstag, den 27. Juli um 18 Uhr.

Darüber hinaus bieten Honda und Suzuki jeweils VIP-Tickets an.

Über den Autor

Andreas Weinand

Kommunikationswirt & Fotograf mit einem Hang zu Pixelschubserei und Buchstabenverdrehung. Als Quelltextversteher auch für die Technik hier verantwortlich. Seit 2013 vermehrt im Paddock und an Strecken nationaler wie internationaler Rennserien als Motorsportfotograf anzutreffen.

Kommentar hinterlassen