MotoGP

KTM Fan Package zur MotoGP 2017 am RedBull Ring

Mika Kallio & Alex Hofmann auf der KTM RC16 in Spielberg 2016 | © KTM
Mika Kallio & Alex Hofmann auf der KTM RC16 in Spielberg 2016 | © KTM

2017 gastiert die MotoGP erneut in Österreich – und auch KTM ist mit einem großen Aufgebot wieder mit von der Partie!

Vom 11. bis 13. August 2017 zeigen die besten Piloten der Motorrad-Weltmeisterschaft auf dem österreichischen RedBull Ring – 2016 der meistbesuchte Grand Prix im WM-Kalender – bereits zum zweiten Mal einzigartigen Rennsport. Und 2017 ist KTM erstmals in allen drei Klassen vertreten: Neben dem seit Jahren erfolgreichen Einsatz in der Moto3, geht KTM in der Saison 2017 in der Moto2 mit einem in Kooperation mit WP entwickelten Fahrwerk an den Start und das KTM-MotoGP-Werksteam bestreitet nach dem Wildcardeinsatz beim Saisonfinale 2016 in Valencia seine erste volle Saison. Mit dem KTM Fan Package haben KTM-Fans in Spielberg erneut die Möglichkeit, die Königsklasse des Motorradsports hautnah zu erleben.

Mit dem „Bullen“ im Rücken und über 8.000 Sitzplätzen bildet die KTM-Tribüne im Infield das Zentrum der Orange Family. Das KTM Fan Package umfasst neben der Eintrittskarte von Freitag bis Sonntag zusätzlich noch folgende exklusive Inhalte:

KTM Fan Package 2017
  • Sitzplatz auf der KTM-Tribüne (Tribüne Mitte)
  • KTM-HomeGP-T-Shirt
  • KTM-HomeGP-Cap
  • KTM-HomeGP-Lanyard
  • Exklusiver Motorradparkplatz (KTM parking only)
  • Gutschein für ein Essen + Getränk
  • KTM-Ohrstöpsel
  • Preis EURO 179,- pro Package*

*Preis enthält die in Österreich gültige 20 % USt. und kann in anderen Ländern unterschiedlich sein.

Das KTM Fan Package kann bei teilnehmenden KTM-Händlern vorbestellt und im Mai 2017 abgeholt werden.

Quelle: www.ktm.com

Über den Autor

Andreas Weinand

Kommunikationswirt & Fotograf mit einem Hang zu Pixelschubserei und Buchstabenverdrehung. Als Quelltextversteher auch für die Technik hier verantwortlich. Seit 2013 vermehrt im Paddock und an Strecken nationaler wie internationaler Rennserien als Motorsportfotograf anzutreffen.

Kommentar hinterlassen