Endurance WM

FIM EWC veröffentlicht provisorischen Rennkalender der Saison 2018/2019

Die neue Saison beginnt wieder mit dem Bol d'Or im September | © Reygondeau / FIM

Noch vor dem Saisonfinale 2017/2018 bei den 8h von Suzuka präsentiert die FIM den provisorischen Rennkalender für die kommende Saison. Auch im vierten Jahr der FIM Endurance World Championship mit dem Promoter Eurosport Events beginnt für Fans, Fahrer und Teams die neue Saison bereits im September 2018 mit dem Bol d’Or – dem 24h Rennen in Le Castellet. Das Finale der kommenden Saison wird ebenfalls wieder bei den 8h von Suzuka in Japan stattfinden.

Bei der Vorstellung des Rennkalenders der FIM EWC für die aktuellen Saison 2017/2018 hatte Francois Ribeiro, Chef von Eurosport Events, die mehrfach angekündigte Ausweitung des Rennkalenders – mit einem oder zwei Rennen in der Winterpause zwischen Bol d’Or und den 24h von Le Mans – noch für die kommende Saison angekündigt. Nun wird diese Erweiterung erneut um eine Saison verschoben, und der provisorische Rennkalender 2018/2019 enthält wieder „nur“ die fünf bekannten Events, die es in dieser Saison und auch der Vergangenheit schon immer gegeben hat.

An der Reihenfolge bzw. generellen Terminierung der einzelnen Events hat sich nichts verändert. So startet die neue Saison wieder mit dem Bol d’Or noch in diesem Jahr und endet für die EWC-Teams erneut mit den für diese Saison noch bevorstehenden 8h von Suzuka. Alle Termine liegen exakt an den gleichen Wochenenden wie in diesem Jahr.

Damit dürfte – trotz der wirklich frühen Bekanntgabe jetzt – schon wieder klar sein, dass es auch in der nächsten Saison viele Terminüberschneidungen zwischen WSBK und EWC geben wird, denn auch MotoGP und WSBK verschieben ihre Rennwochenenden selten. Für die Teamchefs bzw. Fahrer wird es also auch im nächsten Jahr nicht einfacher werden, eventuelle Einsätze neben der EWC mit anderen Top-Rennserien in Einklang zu bringen.

Provisorischer Rennkalender der FIM EWC in der Saison 2018/2019

  1. Bol d’Or (24h) | Le Castellet (Frankreich) | 15.-16. September 2018
  2. 24h von Le Mans | Le Mans (Frankreich) | 20.-21. April 2019
  3. 8h vom Slovakia Ring | Slovakien | 11. Mai 2019
  4. 8h von Oschersleben | Deutschland | 8. Juni 2019
  5. 8h von Suzuka | Japan | 28. Juli 2019

Über den Autor

Andreas Weinand

Kommunikationswirt & Fotograf mit einem Hang zu Pixelschubserei und Buchstabenverdrehung. Als Quelltextversteher auch für die Technik hier verantwortlich. Seit 2013 vermehrt im Paddock und an Strecken nationaler wie internationaler Rennserien als Motorsportfotograf anzutreffen.

Kommentar hinterlassen