IDM Sidecar

IDM Sidecar 2018 – Darf es noch ein wenig mehr sein?!?

Wenn die Interessengemeinschaft Gespannrennen (IGG) die Sidecar-Fans dieses Jahr an ihre „Theke“ bittet, dann heißt es endlich wieder: „Darf es noch etwas mehr sein?“. Diese wunderbare Frage, die wir fleischfressenden Urwesen mit Benzin im Blut und der Sucht nach verbranntem Gummi in der Nase noch aus der frühen Jugend kennen, als die nette Metzgersfrau uns eine dicke Scheibe Fleischwurst in die Hand und der Mutter ein Kotelett mehr ins Wachspapier gepackt hat, damit auch der Papa Zuhause am Grill seinen Urinstinkten nachgehen und hemmungslos der Fleischeslust frönen konnte. Die „gute alte Zeit™“ eben… 😉

Einige Jahre und viel „political correctness“ später war sowohl die Zubereitung von totem Tier über heißen Kohlen, wie auch die Lust auf sinnlose Benzinverbrennung zur Beschleunigung von Speedaholics und der Vernichtung von Reifengummi, lange verpönt – was sich auch in den stetig sinkenden Teilnehmerzahlen in der IDM Sidecar ausdrückte.
Aber nachdem man 2016 und 2017 eine wundervolle Trendwende einleiten konnte legt die IG Gespannrennen mit neuem Vorstand sowie ihren Teams und Fahrern in dieser Saison noch eine Schüppe drauf, und präsentiert mit 21+2 (Permament- plus Gaststarter) für den Saisonauftakt in Oschersleben das größte Sidecar-Teilnehmerfeld der jüngeren IDM Geschichte.

Dabei sah es lange Zeit gar nicht so gut aus für die Dreiradbändiger in ihren tieffliegenden Kisten. Nach all dem Hin und Her, der Absage der IDM 2018 noch vor dem Saisonfinale 2017 und dem anschließenden Hickhack um eine Fortführung der IDM in diesem Jahr, waren auch bei den Sidecars einige Teams & Piloten mit den Nerven am Ende. Es folgten Aus- und Umstiege, Karrieren wurden beendet oder 1.000er Gespanne verkauft, damit man 2018 „zumindest“ 😉 in der WM (aktuell 15 Permanentstarter + 4 Gaststarter beim Auftakt in Le Mans) antreten konnte. Und noch bis zum 15.4. – gerade einmal 10 Tage vor Saisonstart! – war der Fortbestand der IDM Sidecar offen, denn IGG und der neue Promoter hatten über Monate noch ein paar Vertragsdetails zu klären, die den gestandenen Männern und selbstbewussten Frauen aus der Gespannfamilie nicht so wirklich schmecken wollten.

Aber „das Ende kommt erst, wenn die dicke Mama singt“ – frei nach einem Rüttel-Reporter aus der Formel Schnarch. Und da es im Motorrad- und Sidecar-Rennsport keine dicken Mamas sondern nur wohlgeformte RacerInnen gibt, gibt es eben auch kein „Ende“ – vor allem keines mit solch einem Schreckensszenario wie einer IDM ohne die Gespannteams!
Parallel zu den Verhandlungen überzeugte der IGG Vorstand Fahrer um Fahrer. Man munkelt, dass die erfahrenen und „reifen“ Piloten dabei sowohl mit jungen und attraktiven BeifahrerInnen angelockt oder alternativ – nach guter alter Shanghaien-Traditon – unter Alkohol gesetzt und ins Boot gezerrt wurden… Aber vielleicht ist das auch Sidecar-Latein! 😀

Auf jeden Fall können sich die Fans der aerodynamischen Flunderkisten, mit den gefalteten Sportlerkörpern im Inneren und den akrobatischen Wagemutigen im Beiwagen, in diesem Jahr auf noch mehr Action, mehr Sound und mehr Dreirad-Racing freuen!

In Zahlen ausgedrückt:

  • 21 + 2 Sidecars
  • 42 + 4 Teilnehmer
  • 63 + 6 Räder
  • 3.990 + 280 Pferdestärken
  • 21.000 + 1.200 Kubikzentimeter Hubraum
  • = unendlich viel Spaß, Action & spannende Rennen!
Hier die aktuelle Teilnehmerliste der IDM Sidecar 2018*
#FahrerNat.BeifahrerNat.SidecarMotor
1Bennie StreuerNEDGerard DaalhuizenNEDLCR F1Suzuki 1000 ccm
2Kees EndeveldNEDJeroen RemméNEDAdolf RS1 F1Kawasaki 1000 ccm
5Peter SchröderSUIDenise WerthGERLCR F1Suzuki 1000 ccm
6Rogier WeekersNEDRemco MoesNEDWindle F1Suzuki 1000 ccm
8André KretzerGERBjörn BoschGERLCR F1Suzuki 1000 ccm
11Jorden KlokNEDGerrit GarretsenNEDRSR F1Yamaha 1000 ccm
12John SmitsNEDGunter VerbruggeNEDRCN F1Yamaha 1000 ccm
13Helmut LingenGERKlaus KnoblochGERLCR F1Suzuki 1000 ccm
21Ilse de HaasNEDFerry SegersNEDRCN F1Yamaha 1000 ccm
22Hilbert TalensNEDFrank ClaeysBELLCR F1Yamaha 1000 ccm
33Robert ZimmermannGERMichael PrudlikGERLCR F1Suzuki 1000 ccm
35Josef SattlerGERUwe NeubertGERAdolf RS1 F1BMW 1000 ccm
38Adam TreasureAUSBrad GorrieAUSLCR F1Suzuki 1000 ccm
42Christian RuppertGERUeli WäflerSUILCR F1Kawasaki 1000 ccm
44Patrick BaerSUIRené LinderSUILCR F1Suzuki 1000 ccm
55Michael OugerFRAVincent PeugeotFRALCR F1Suzuki 1000 ccm
66Mike RoscherGERAnna BurkardSUILCR F1BMW 1000 ccm
85Wiggert KranenburgNEDJermaine van MiddegaalNEDRCN F1Yamaha 1000 ccm
87Wout VermeuleNEDJohan de VriesNEDRSR F1Yamaha 1000 ccm
90Andres NussbaumSUIManuel HirschiSUILCR F1Suzuki 1000 ccm
96Phillip CroftGBRBernd HegwerGERRCN F1Yamaha 1000 ccm
G-41Lukas WyssenSUIThomas HoferSUILCR F1Yamaha 600 ccm
G-56Jakob RutzSUIMarcel FriesSUILCR F1Yamaha 600 ccm

*Stand: 16.04.2018 – Teilnehmer beim Saisonauftakt in Oschersleben inkl. 2 Gaststartern

Die IDM Termine 2018 im Überblick
TerminStrecke
25. – 26.04.2018IDM Auftakttraining | Motorsport Arena Oschersleben
27. – 29.04.2018IDM Lauf 1 | Motorsport Arena Oschersleben
07. – 10.06.2018German Speedweek Oschersleben (nur SBK1000)
06. – 08.07.2018IDM Lauf 2 | Circuit Zolder (BEL)
27. – 29.07.2018IDM Lauf 3 | Schleizer Dreieck
24. – 26.08.2018IDM Lauf 4 | Lausitzring
07. – 09.09.2018IDM Lauf 5 | TT Circuit Assen (NED)
28. – 30.09.2018IDM Lauf 6 | Saisonfinale Hockenheimring
 Webseite der IG Gespannrennen
 Facebook-Seite der IG Gespannrennen

Über den Autor

Andreas Weinand

Kommunikationswirt & Fotograf mit einem Hang zu Pixelschubserei und Buchstabenverdrehung. Als Quelltextversteher auch für die Technik hier verantwortlich. Seit 2013 vermehrt im Paddock und an Strecken nationaler wie internationaler Rennserien als Motorsportfotograf anzutreffen.

1 Kommentar

  • Ich mag es auch nicht, wenn dicke Mamas rumplärren.
    Wohl dem Team, das sein Liter-Gespann, oder auch nur den Motor, nicht verscherbelt hat.
    Besser die Mass ist voll, wie man in Bayern sagt, als mit einem 600er unterwegs, der aus dem letzten Loch pfeift.
    Billiger und sicherer sind die WM-Teams mit den ausgequetschten Moped-Motoren auch nicht unterwegs.
    Eine gute Saison wünscht allen der Quertreiber.

Kommentar hinterlassen